apislabor.at

blog

Themen, die uns beschäftigen:

apis labor eröffnet feierlich seine Türen

Klagenfurt: Mehr als 60 Gäste folgten am Freitag, dem 15. Juni 2018 der Einladung in die neue apis labor GmbH in Klagenfurt und feierten gemeinsam mit den Geschäftsführern Mag. Dr. Thomas Pfeifer, und Mag. Herwig Tiefenbacher, MSc. die Eröffnung des ersten unabhängigen chemischen Laboratoriums in Kärnten.

Der Schulterschluss zwischen universitären Forschungseinrichtungen und Unternehmen ist von großer Bedeutung. Die apis labor GmbH ist der richtige Ansprechpartner für zukünftige Projekte.
— Prof. Dr. Gerhard Kostner, Medizinische Universität Graz
 
Aufgrund der vorhandenen Datenmengen ist eine zunehmende Digitalisierung unabdingbar. Digitalisierung bedeutet auch die Weitergabe und Verwendung von korrekten und verdichteten Datenvolumina.
— DI Klaus Raunegger Managing Director Merck KgaA Werk Spittal

Fruchtbringende Zukunftsperspektiven

Im Mittelpunkt der Eröffnung stand eine Moderation rund um die Anwendungen und Möglichkeiten eines voll digitalisierten Labors, sowie die Chancen, die hoch spezialisierte Analysetechniken und Laborprozesse für Kärnten bietet.

Unter dem Motto: „Wir helfen anderen Unternehmen Früchte zu tragen” und mit echter Kärntner Propolis im Gepäck, kam es zu einem erfolgreichen Abschluss der Eröffnungsfeier.

Papierloser One-Stop-Shop

Die apis labor GmbH steht für ein junges dynamisches Dienstleistungsunternehmen mit Schwerpunkt auf chemischen Analysen im Life Science Sektor.  Mit höchsten Qualitätsstandards und Professionalität strebt das junge Chemieingenieur Büro nach effizienten Laborprozessen und versteht sich als Bindeglied zwischen Herstellern und Laboren. Durch die Verbindung von Know-How aus Wissenschaft und Wirtschaft entsteht ein vielfältiges Dienstleistungsangebot: Labor, Consulting und Research. Hier steht ganzheitliche Beratung im Vordergrund. Als One-Stop-Shop für Qualitätsmanagement baut apis labor GmbH neben fundierter Fachexpertise und einem umfassenden Verständnis der gesamten Palette an Analyseverfahren, auch auf langjährige Erfahrung und Vernetzung in der Pharmaindustrie. So können Kommunikationsabläufe verkürzt und schnelle und effiziente Prozessergebnisse garantiert werden. Die operativen Tätigkeiten im Zuge der Unternehmensberatung wurden bereits Anfang März 2018 aufgenommen, das Interesse von Kundenseite ist groß.

 

Dr. Thomas Pfeifer